Neuemission
Verhaltenes Börsendebüt von SMT Scharf

Die Aktien von Grubenbahn-Bauer SMT Scharf haben am Mittwoch einen verhaltenen Börsen-Start hingelegt. Die Papiere rutschten gleich nach Handelsbeginn unter den Emissionskurs.

HB FRANKFURT. Die Aktien der SMT Scharf sind beim Börsendebüt am Mittwoch kurzfristig unter den Ausgabepreis gefallen. Die im Prime Standard (Geregelter Markt) notierten Titel wurden kurz nach Handelsbeginn mit 9,25 Euro gehandelt und lagen damit kurzfristig unter dem Emissionskurs von 9,50 Euro. Nach einem leichten Aufflackern erreichte das Papier ein Hoch von 9,69 Euro, pendelte sich dann aber mit 9,55 Euro nur wenig über dem Ausgabepreis ein.

Mit der Ausgabe von 1,8 Mill. Aktien sammelte SMT Scharf 17,1 Mill. Euro bei Investoren ein. Etwa zwei Drittel davon sollen in die Finanzierung der weiteren Expansion im Ausland gesteckt werden. Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 48,7 Mill. Euro, der Nettogewinn betrug 4,3 Mill. Euro. Mehr als 64 Prozent der Umsätze lukriert SMT Scharf in Russland, China und Südafrika.

„Als weltweit führender Anbieter von Bahnsystemen für den Bergbau war dies ein logischer und wichtiger Schritt, den wir heute vollzogen haben. Die Börsennotierung soll uns in die Lage versetzen, langfristig von der global steigenden Nachfrage nach Rohstoffen und Bergbautechnologie zu profitieren“, erklärt Dr. Friedrich Trautwein, Vorstandsvorsitzender der SMT Scharf.

Das bereits 1951 gegründete Unternehmen aus Hamm in Westfalen entwickelt und produziert entgleisungssichere Bahnsysteme für den Bergbau. Besonders in Steinkohle-Bergwerken, in Goldminen und beim Abbau von Platin, Diamanten, Kupfer und Nickel kommen die deutschen SMT-Bahnen weltweit zum Einsatz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%