Neuemissionen
Russischer Pharmakonzern mit erfolgreichem Debüt

Das russische Pharmaunternehmen OAO Pharmstandard hat mit seinem Börsengang 880 Mill. Dollar (649 Mill. Euro) erlöst.

HB DÜSSELDORF. Die Aktie des Unternehmens, an dem der russische Milliardär Roman Abramowitsch beteiligt ist, kam am oberen Ende der Zeichnungsspanne auf den Markt und legte am ersten Handelstag in London und Moskau deutlich zu. Der Börseneinführungspreis der Aktie in Moskau lag bei 58,20 Dollar, in London wurden Globale Aktienzertifikate (GDR) zu 14,55 Dollar platziert. In Moskau legte die Aktie 14 Prozent zu. Das GDR in London kletterte um 17 Prozent. Der Altaktionär Augment Investments platzierte 40 Prozent des Aktienkapitals.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%