Neuemissionen
SAF-Holland teilt Aktien zu 19 Euro zu

Die Aktien des Lkw-Achsenhersteller SAF-Holland kommen zu 19 Euro am unteren Ende der gesenkten Preisspanne an die Börse.

HB FRANKFURT. Insgesamt seien 8,25 Millionen Anteilsscheine bei institutionellen Anlegern platziert worden, wovon 5,12 Millionen Stück aus einer Kapitalerhöhung stammten, teilte das Unternehmen aus Bessenbach bei Aschaffenburg am Mittwoch mit. Das Börsendebüt im stark regulierten Prime Standard ist für Donnerstag geplant.

Am Montag hatte die mehrheitlich dem Finanzinvestor Pamplona gehörende SAF-Holland wegen der schleppenden Nachfrage ihre Preisspanne gesenkt und das Angebot verknappt. Investoren hatten die alte Preisspanne als ambitioniert bezeichnet. Zudem hatten sie moniert, dass der Löwenanteil des Emissionserlöses an die Altgesellschafter um den Investor Pamplona gehen sollte. Nun fließt mit 97,3 Millionen Euro der überwiegende Teil des Gesamtvolumens von 156,7 Millionen Euro dem Unternehmen zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%