Neunte Börsengang in diesem Jahr
Aktien von Tipp 24 starten unter Ausgabepreis

Die Aktien des Internet-Lottoanbieters Tipp 24 sind am Mittwoch beim Börsendebüt unter dem Ausgabepreis in den Handel gestartet.

HB FRANKFURT. In einem nachgebenden Gesamtmarkt lag der erste Kurs mit 20 Euro 2,4 Prozent unter dem Ausgabepreis von 20,50 Euro, der am oberen Ende der Preisspanne festgelegt worden war. Die Emission war nach Angaben von Finanzvorstand Hans Cornehl 15-fach überzeichnet. Der Börsenneuling hatte insgesamt bis zu 4,68 Millionen Aktien in einer Preisspanne von 16,50 Euro bis 20,50 Euro zur Zeichnung angeboten. Mit dem Gang in den Prime Standard der Frankfurter Börse nimmt Tipp 24 bis zu 96 Millionen Euro ein, wovon gut 40 Millionen Euro auf das Unternehmenskonto fließen.

Die frischen Mittel will die Online-Annahmestelle für staatliches Lotto, Klassenlotterie und Oddset-Sportwetten in neue Produkte investieren, um die Kundenbasis zu verbreitern. Tipp 24 ist der neunte Börsengang in diesem Jahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%