Aktien
Nokia brechen ein - Ausblick schwach - Durchschnittpreis sinkt

Die Aktien des finnischen Handyherstellers Nokia sind am Donnerstag nach einem enttäuschenden Ausblick auf das dritte Quartal eingebrochen. Nach Ansicht einiger Händler lag auch der Gewinn im zweiten Quartal etwas unterhalb der Erwartungen.

dpa-afx HELSINKI/LONDON. Die Aktien des finnischen Handyherstellers Nokia sind am Donnerstag nach einem enttäuschenden Ausblick auf das dritte Quartal eingebrochen. Nach Ansicht einiger Händler lag auch der Gewinn im zweiten Quartal etwas unterhalb der Erwartungen. Die Papiere sackten an der Börse in Helsinki bis 12.52 Uhr um 9,18 Prozent auf 13,34 Euro ab. Der Auswahlindex Eurostoxx 50 stieg zeitgleich um 0,12 Prozent auf 3 308,42 Punkte.

Ein Frankfurter Händler begründete das Kursminus mit der Prognose für den Gewinn je Aktie (EPS) im dritten Quartal von 0,14 bis 0,17 Euro. Dies sei "eher schlecht", sagte er. Im Vorjahresquartal hatte Nokia 0,15 Euro erzielt. Die Zahlen zum zweiten Quartal waren nach Ansicht des Händlers im Rahmen der Erwartungen ausgefallen. Nokia hatte ein EPS von 0,18 Euro und damit die Obergrenze seiner eigenen Prognose von 0,15 bis 0,18 Euro erreicht.

Ein Händler einer großen US-Bank wies darauf hin, dass der Markt eigentlich ein EPS von 0,19 Euro erwartet habe. Alles, was darunter liege, habe zu einer Enttäuschung führen müssen. Nokia teilte außerdem mit, dass der Durchschnittspreis für die Handys gefallen sei und dieser Trend anhalten werde. Dies habe auch die Profitabilität bei Nokia beeinträchtigt, sagte Konzernchef Jorma Ollila.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%