Aktien
Nokia nach Kallasvuo-Berufung schwach - 'Nicht Wunschkandidat'

Die Ernennung von Olli-Pekka Kallasvuo zum neuen Nokia-Chef hat die Aktie des finnischen Mobilfunkzulieferers am Montag in die Verlustzone gedrückt. Der Kurs gab um 0,99 Prozent auf 13,04 Euro nach, während der Eurostoxx50 bis 15.05 Uhr um 0,02 Prozent auf 3 327,74 Punkte stieg.

dpa-afx HELSINKI. Die Ernennung von Olli-Pekka Kallasvuo zum neuen Nokia-Chef hat die Aktie des finnischen Mobilfunkzulieferers am Montag in die Verlustzone gedrückt. Der Kurs gab um 0,99 Prozent auf 13,04 Euro nach, während der Eurostoxx50 bis 15.05 Uhr um 0,02 Prozent auf 3 327,74 Punkte stieg.

Nach 13 Jahren wird Jorma Ollila vom bisherigen Leiter der Mobiltelefon-Sparte Olli-Pekka Kallasvuo ersetzt. Am ersten Oktober übernimmt dieser das Amt des Präsidenten und Vorstandschef. Am 1. Februar wird zudem der bisherige Präsident Pekka Ala-Pietilae das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlassen. Ein finnischer Analyst sagte, der Kurs reagiere negativ, weil Kallasvuo nicht der erste Wunschkandidat sei. Der Markt habe eher auf Nokias gegenwärtigen Präsidenten Ala-Pietilae gehofft. "Kallasvuo war zwar im Rennen um die Spitze. Aber der Markt hatte mit Pekka Ala-Pietilae als Nachfolger von Ollila gerechnet."

Jedoch sollten die Kursverluste nur von kurzer Dauer sein, vermutete der Experte. "Wechsel im Topmanagment sorgt bei den Anlegern oft für Verunsicherung. Aber insgesamt halte ich Kallasvuos Berufung für eine gute Nachricht für das Unternehmen. "Seine Erfahrung als Finanzvorstand kann für das Unternehmen nur von Vorteil sein."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%