Aktien
Nomura hebt Ziel für VW-Vorzüge auf 148 Euro,Porsche hoch auf „Neutral“

Das japanische Analysehaus Nomura hat das Kursziel für VW-Vorzüge am Mittwoch von 135,00 auf 148,00 (Kurs: 127,40) Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen.

dpa-afx LONDON. Das japanische Analysehaus Nomura hat das Kursziel für VW-Vorzüge am Mittwoch von 135,00 auf 148,00 (Kurs: 127,40) Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Porsche-Aktien stufte Analyst Alexis Albert von "Reduce" auf "Neutral" hoch und hob das Kursziel von 39,00 auf 62,00 (Kurs: 59,460) Euro an.

Vor dem Hintergrund des weltweit moderaten Wirtschaftswachstums dürfte die globale Automobilnachfrage im kommenden Jahr zunehmen, schrieb der Experte in einer Branchenstudie. Die Verkäufe in Europa sollten dabei vor allem vom überdurchschnittlich erwarteten Wachstum auf dem deutschen Markt profitieren. Nach den jüngsten Aussagen des VW-Managements zum erwarteten Umsatz im laufenden Jahr habe er seine Prognose für den Wolfsburger Autobauer erhöht. Der Ausblick für das globale Wachstum sehe vorteilhaft aus, so Albert und eine Erholung in Deutschland sollte vor allem VW stützen. Die Aktie biete zudem das beste Chance-/Risikoverhältnis und gehöre zu seinen drei "Top Picks" im Sektor.

Die positivere Einschätzung der Porsche-Aktie basiere auf der bewilligten Kapitalerhöhung sowie auf dem deutlichen Kursanstieg der Papiere des Mutterkonzerns Volkswagen. Es blieben zwar nach wie vor Risiken, doch bislang seien sie weise gehandhabt worden, urteilte der Analyst.

Für Daimler erhöhte Albert das Kursziel von 49,00 auf 50,00 (Kurs: 50,56) Euro, beließ aber die Einstufung auf "Reduce". Beim Stuttgarter Autobauer rechne er für 2011 nur mit einem schwachen Ergebniswachstum. Das Kursziel für die BMW-Titel hob er von 58,00 auf 61,00 (Kurs: 59,720) Euro an, hielt an dem "Neutral"-Votum aber weiter fest. Der Münchener Autobauer werde von den für 2011 geplanten Modellwechseln profitieren, die Ziele für 2012 dürften aber bereits eingepreist sein.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Nomura davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten sechs Monaten im Vergleich zum Gesamtmarkt um fünf bis nahezu fünfzehn Prozent besser entwickeln wird. Bei einem "Neutral"-Votum geht das Analysehaus davon aus, dass sich die Aktie um bis zu fünf Prozent besser oder schlechter entwickeln wird. Im Falle einer "Reduce"-Einstufung rechnet Nomura damit, dass sich die Aktie um fünf bis nahezu fünfzehn Prozent schlechter entwickeln wird.

Analysierendes Institut Nomura.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%