Novartis fest - Analysten begrüßen Generika-Zukäufe

Aktien
Novartis fest - Analysten begrüßen Generika-Zukäufe

Aktien des Schweizer Pharmaunternehmens Novartis haben am Montag nach den Übernahmen von zwei Generika-Herstellern zugelegt. Das Papier verteuerte sich gegen 9.30 Uhr um 1,05 Prozent auf 57,90 Franken, während der Swiss-Market-Index (SMI) um 0,26 Prozent auf 5 917,10 Punkte stieg.

dpa-afx ZÜRICH. Aktien des Schweizer Pharmaunternehmens Novartis haben am Montag nach den Übernahmen von zwei Generika-Herstellern zugelegt. Das Papier verteuerte sich gegen 9.30 Uhr um 1,05 Prozent auf 57,90 Franken, während der Swiss-Market-Index (SMI) um 0,26 Prozent auf 5 917,10 Punkte stieg. Analysten begrüßten den Schritt, verwiesen jedoch zugleich auf den hohen Preis.

Der Novartis-Konzern übernimmt den deutschen Generika-Hersteller Hexal. Zusammen mit dem mehrheitlichen Erwerb des US-Unternehmens Eon Labs liege der Kaufpreis bei 5,65 Mrd. Euro, teilte Novartis am Montag in Basel mit. Durch den Zusammenschluss der beiden Firmen mit der Novartis-Tochter Sandoz entstehe der weltgrößte Hersteller so genannter Nachahmer-Medikamente (Generika).

Analysten bewerteten die Generika-Zukäufe der Schweizer positiv. Aus strategischer Sicht seien die Übernahmen sehr interessant, sagte Hernani de Faria der Zürcher Kantonalbank (ZKB) am Montag in einer ersten Reaktion. Allerdings befinde sich der Preis eher am oberen Rand der Erwartungen.

Die Experten von Lombard Odier Darier Hentsch (Lodh) zeigten sich von den Generika-Zukäufe wenig überrascht. Analyst Bob Pooler bezeichnete die Akquisitionen als "strategisch interessant". Den Preis sah der Experte eher am oberen Rand der Schätzungen. Allerdings sei es schwierig die Portfolios/Pipelines von Hexal und Eon Labs exakt einzuschätzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%