Aktien
Novartis in Zürich gesucht - OTC-Zukauf 'strategisch sinnvoll'

Der Aktienkurs von Novartis hat einen Tag nach der Vorlage von Bilanzzahlen am Freitag weiterhin von einer regen Nachfrage profitiert. Die Akquisition im amerikanischen OTC-Geschäft trage zur freundlichen Entwicklung bei, hieß es von Händlern.

dpa-afx ZÜRICH. Der Aktienkurs von Novartis hat einen Tag nach der Vorlage von Bilanzzahlen am Freitag weiterhin von einer regen Nachfrage profitiert. Die Akquisition im amerikanischen OTC-Geschäft trage zur freundlichen Entwicklung bei, hieß es von Händlern.

Bis 10.40 Uhr waren Novartis-Aktien um 0,65 Prozent höher bei 62,40 Franken, während der Gesamtmarkt auf Basis des Swiss-Market-Index (SMI) um 0,15 Prozent auf 6 458,21 Punkte zulegte.

Der Kauf des OTC-Geschäfts von Bristol-Myers Squibb Co. sei strategisch sinnvoll, sind sich die Analysten einig. Sie stärke die ohnehin gute globale Marktposition des Konzerns weiter. Da Novartis stärker in Europa als in den USA verankert sei, führe der jüngste Zukauf zu einer sinnvollen geographischen und produktmäßigen Erweiterung der OTC-Aktivitäten, ist die Zürcher Kantonalbank (ZKB) überzeugt. Der Basler Konzern erhalte so Zugang zum Schmerzmittelmarkt, der größten OTC-Kategorie in den USA mit einem Marktvolumen im Jahre 2004 von zwei Mrd. Dollar.

Mit dem Kauf des Schmerzmittels Excedrin und anderen Produkten erlange Novartis eine größere kritische Masse im amerikanischen OTC-Markt, hieß es von einer anderen Schweizer Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%