Nymex
US-Warenterminbörse strebt Börsengang an

Die US-Warenterminbörse Nymex strebt den Gang an die Börse an. Die entsprechenden Unterlagen seien am Montag bei der US-Börsenaufsicht eingereicht worden, teilte die New York Mercantile Exchange mit. Neben der Ausgabe neuer Aktien bestehe für die bisherigen Aktionäre die Möglichkeit, Anteile zu verkaufen.

HB NEW YORK. Der genaue Termin für die Erstnotiz stehe noch nicht fest. Dieser sei abhängig von mehreren Faktoren, unter anderem spielen die Marktbedingungen eine Rolle. Zu den Konsortialbanken gehören JP Morgan, Merrill Lynch, Bank of America, Citigroup und Lehman Brothers. Angaben zum Emissionserlös gab es zunächst nicht.

Das IPO der Nymex Holdings Inc, unter diesem Namen wird die Rohstoffbörse gelistet werden, ist damit das letzte in der Reihe von Börsengängen von Handelsplätzen in den USA in den vergangenen Jahren. Die Chicago Mercantile Exchange Holdings, die Chicago Board of Trade's CBOT Holdings, die Intercontinental Exchange und die New York Stock Exchange (Nyse) hatten ein erfolgreiche Börsendebüts gefeiert. Die Nyse hatte an ihrem ersten Handelstag im März ein Kursplus von 24,5% verbucht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%