Ölpreis hängt wie ein Damoklesschwert über den Märkten
Blue Chips haben Nachhol-Potenzial

Nach den insgesamt im Rahmen der Erwartungen ausgefallenen US-Arbeitsmarktdaten am Freitag könnte der deutsche Aktienmarkt nach Ansicht von Marktteilnehmer wieder an Fahrt aufnehmen. Die vielbeachteten Zahlen seien zwar „nicht bombastisch“ ausgefallen, hätten aber Befürchtungen einer deutlichen Verfehlung der Prognosen zerstreut, sagten Analysten.

HB FRANKFURT. Damit dürfte sich das Augenmerk wieder auf die günstige Bewertung deutscher Werte richten. „In Anbetracht der guten Unternehmensergebnisse und der optimistischen Ausblicke besteht noch gehöriges Nachholpotenzial“, meinen die Marktstrategen der Landesbank Baden-Württemberg.

Mit einem KGV von weniger als 12 auf Basis 2005 liege die Bewertung deutscher Standardwerte auf dem niedrigsten Stand seit 25 Jahren. Allerdings sei erst dann mit einem Kursschub Richtung 4 000 Punkte zu rechnen, wenn sich die institutionellen Anleger wieder stärker engagierten. Dies könnte dann der Fall sein, wenn die im Oktober anlaufende Berichtssaison das positive Bild des ersten Halbjahres bestätigt.

Einem Damokles-Schwert gleich hängt aber immer noch der Ölpreis über den Märkten. Marktteilnehmer wollen nach der vorangegangenen Korrekur nicht ausschließen, dass der Ölpreis wieder Anlauf in Richtung der alten Höchststände nimmt. Auch die Jahreszeit lädt laut Händlern nicht gerade zum Investieren ein: „Der September ist traditionell ein schlechter Börsenmonat“, meint ein Marktteilnehmer. Zudem könnten vor dem 11. September und im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahlen wieder Terrorängste aufkommen.

Selbst wenn nichts passieren und keine konkreten Terrorwarnungen erfolgen sollten, dürfte das Thema im Wahlkampf auf jeden Fall noch mehr “hochgekocht“ werden und daher im Bewußtsein bleiben, heißt es. Auch der vielbeachtete Intel-Zwischenquartalsbericht habe Ängste geschürt, dass zumindest in stark zyklischen Sektoren der Aufschwung seinen Zenit überschritten haben könnte. „Wir sehen bereits seit einiger Zeit Umschichtungen aus Technologietiteln in defensivere, dividendenstarke Branchen,“ weiß denn auch ein Händler zu berichten.

Seite 1:

Blue Chips haben Nachhol-Potenzial

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%