Online-Glücksspiele: Aussicht auf US-Glücksspiel-Lizenz beflügelt Bwin

Online-Glücksspiele
Aussicht auf US-Glücksspiel-Lizenz beflügelt Bwin

Die Hoffnung auf eine Glücksspiel-Lizenz in den USA hat das Bwin-Wertpapier in die Höhe getrieben. Die Aktie konnte ihren Wert zwischenzeitlich um knapp ein Viertel steigern.
  • 0

FrankfurtDie Aussicht auf eine Glückspiel-Lizenz im US-Bundesstaat New Jersey hat Bwin am Freitag beflügelt. Die Papiere des weltgrößten börsennotierten Anbieters von Online-Glücksspielen schossen um bis zu 23 Prozent in die Höhe auf ein Neun-Monats-Hoch von 143,50 Pence. Das ist der drittgrößte Tagesgewinn der Unternehmensgeschichte. Dabei wechselten bis zum frühen Nachmittag sieben Mal so viele Bwin-Papiere den Besitzer wie an einem gesamten Durchschnittstag.

Zuvor hatte der Gouverneur von New Jersey, Chris Christie, angekündigt, ein Gesetz zu unterschreiben, dass die Lizensierung von Online-Kasinos und Internet-Poker ermöglicht. „Dies könnte andere Staaten ermuntern, Online-Glücksspiel zu lizensieren“, schrieben die Analysten von Numis Securities. Gleichzeitig wachse die Wahrscheinlichkeit, dass mittelfristig auch auf Bundesebene entsprechende Gesetze verabschiedet werden, um die Entwicklung der Lizenz-Vergabe in den USA zu kontrollieren.

Boyd Gaming, die bereits eine Lizenz in New Jersey besitzen und mit Bwin ein Joint Venture betreiben, legten im vorbörslichen US-Geschäft 2,5 Prozent zu. Die in London gelisteten Glückspiel-Anbieter 888, Playtech und William Hill gewannen zwischen 1,3 und 14 Prozent.

Kommentare zu " Online-Glücksspiele: Aussicht auf US-Glücksspiel-Lizenz beflügelt Bwin"

Alle Kommentare
Serviceangebote