Online-Händler Zalando
Aktien profitieren von Zahlen der Konkurrenz

Der britische Versandhändler Asos hebt seine Jahresprognose an – und die Zalando-Aktie profitiert. Nach den starken Zahlen von der Insel hoffen auch die Anleger des deutschen Konkurrenten Zalando auf steigende Kurse.
  • 0

FrankfurtMit der Anhebung seiner Umsatzprognose hat der Rivale Asos am Dienstag den Aktionären von Zalando den Mund wässrig gemacht. Die Aktien des deutschen Online-Modehändlers stiegen um bis zu 4,4 Prozent auf 39,89 Euro und führten damit die Gewinnerliste im MDax an.

Asos hatte im ersten Geschäftshalbjahr (zum Ende Februar) mit 889,2 Millionen Pfund mehr als erwartet umgesetzt. Für das gesamte Geschäftsjahr hob Asos die Wachstumsprognose auf ein Plus von 30 bis 35 Prozent an. Bislang hatten die Briten mit einem Umsatzplus von 25 bis 30 Prozent gerechnet. „Das hat bei einigen Anlegern die Spekulation geschürt, dass auch Zalando seine Prognose noch anhebt“, sagte ein Händler.

Asos selbst konnten davon nicht mehr profitieren. Die Titel verloren in London rund fünf Prozent auf 5.710 Pfund. Börsianer machten dafür Gewinnmitnahmen verantwortlich, da Asos den Gewinnausblick unverändert ließ. Außerdem hätten die Titel in den vergangen sechs Monaten schon 20 Prozent zugelegt.

Zalando kommen im gleichen Zeitraum nur auf ein Plus von zwei Prozent. Die Asos-Aktien seien vergleichsweise hoch bewertet, stellten die Analysten von Morgan Stanley fest. Zalando selbst hatte die Anleger im März mit einem als zu konservativ empfundenen Ausblick enttäuscht.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Online-Händler Zalando: Aktien profitieren von Zahlen der Konkurrenz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%