Aktien
Oppenheim erhöht fairen Wert für Deutsche Bank auf 85 Euro - 'Buy'

Das Bankhaus Sal. Oppenheim hat den fairen Wert für die Aktie der Deutschen Bank nach den jüngsten Äußerungen von Vorstandssprecher Josef Ackermann von 75 auf 85 Euro erhöht.

dpa-afx FRANKFURT. Das Bankhaus Sal. Oppenheim hat den fairen Wert für die Aktie der Deutschen Bank nach den jüngsten Äußerungen von Vorstandssprecher Josef Ackermann von 75 auf 85 Euro erhöht. Der Deutsche-Bank-Chef habe sein Vorsteuerrendite-Ziel von 25 Prozent für 2005 auch über das Jahr hinaus beibehalten, hieß es in einer Studie am Donnerstag. Die Einstufung wurde mit "Buy" bestätigt.

Analyst Metehan Sen verwies auch darauf, dass die Deutsche Bank sich zu einer echten weltweiten Investmentbank entwickeln wolle. Ackermann habe sich von dem bisherigen Sparten-Mix verabschiedet, demnach ein Verhältnis von 60:40 zwischen Investmentbanking (CIB) und dem Privatkunden- und Vermögensverwaltungsgeschäft (Pcam) gilt.

Der Experte sieht darin eine Anpassung der Konzernstrategie an die Realität. Das Investmentbanking sei der wichtigste Ertragsmotor, während das Filialgeschäft in Deutschland angesichts der Marktstrukturen ein Kampf mit Windmühlenrädern sei.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um zehn bis 20 Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%