Optionsscheine gegen Aktien
Buffett bleibt Goldman Sachs treu

US-Starinvestor Warren Buffett bekommt im Tausch für seine Optionsscheine mehrere Millionen Aktien von Goldman Sachs – ganz zur Freude der Investmentbank. Buffett gehören nun zwei Prozent aller Goldman-Aktien.
  • 1

New YorkDie US-Investmentbank Goldman Sachs wird dem Star-Investor Warren Buffett für seine noch aus der Finanzkrise stammenden Optionsscheine knapp zehn Millionen Aktien geben. Damit wird Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway einer der zehn größten Aktionäre der Wall-Street-Bank. Goldman Sachs begrüßte am Dienstag die Absicht von Buffett, langfristig engagiert zu bleiben.

Der legendäre Investor hatte sich 2008 - mitten in der Finanzkrise nach dem Kollaps der Investmentbank Lehman Brothers - bei Goldman Sachs engagiert. Das wurde damals als Vertrauensbeweis gewertet und beruhigte andere Anleger. Sein neues Paket hat an der Börse derzeit einen Wert von 1,4 Milliarden Dollar. Buffett hält damit rund zwei Prozent aller Goldman-Aktien.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Optionsscheine gegen Aktien: Buffett bleibt Goldman Sachs treu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich hab auch mal antizyklisch investiert: Commerzbank im Juni - Juli 2011 zu 3. Was hat Buffet was ich nicht habe?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%