Aktien
Oracle und Peoplesoft fester - Grünes Licht für Übernahme

Oracle und Peoplesoft haben am Freitag wegen des andauernden Übernahmekampfes der beiden US-Softwarefirmen erneut im Fokus gestanden. Oracle-Aktien legten bis gegen 17.10 Uhr 4,03 % auf 10,33 $ zu, während Peoplesoft um 10,25 % auf 19,79 $ nach oben sprangen. Sie standen damit an der Spitze des S & P-500-Index , der gleichzeitig 0,19 % auf 1 116,26 Punkte verlor. Ein Bundesgericht hatte am Vorabend der Fortsetzung des feindlichen Übernahmeversuchs von Peoplesoft durch Oracle zugestimmt.

dpa-afx NEW YORK. Oracle und Peoplesoft haben am Freitag wegen des andauernden Übernahmekampfes der beiden US-Softwarefirmen erneut im Fokus gestanden. Oracle-Aktien legten bis gegen 17.10 Uhr 4,03 % auf 10,33 $ zu, während Peoplesoft um 10,25 % auf 19,79 $ nach oben sprangen. Sie standen damit an der Spitze des S & P-500-Index , der gleichzeitig 0,19 % auf 1 116,26 Punkte verlor. Ein Bundesgericht hatte am Vorabend der Fortsetzung des feindlichen Übernahmeversuchs von Peoplesoft durch Oracle zugestimmt.

Die neue Runde im Übernahmestreit der Softwareanbieter rückt die Aktien wieder in den Fokus der Investoren. Händlern zufolge spekuliere der Markt nun auf eine Erhöhung des Übernahmeangebots, was insbesondere die Peoplesoft-Aktien antreibe. Oracle profitierten unterdessen von einem nun wohl nahenden Ende der Streitigkeiten, zumal der Zukauf an sich positiv gesehen würde.

Morgan Stanley hat unterdessen die Empfehlung für Peoplesoft-Aktien von "Overweight" auf "Equal weight" reduziert. Die Experten rieten nach der Gerichtsentscheidung zu Gewinnmitnahmen, zumal sie den aktuell gebotenen Preis von 21 $ je Peoplesoft-Aktie für "fair" halten. UBS rechnet hingegen laut Händlern mit einer Erhöhung des Gebots auf bis zu 25 $. Merrill Lynch stufte die Aktien wegen der gestiegenen Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Übernahme von "Sell" auf "Neutral" hoch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%