Pessimismus hat höchsten Stand seit August 2003 erreicht
Dax-Sentiment: Anleger haben Angst vor fallenden Kursen

„Angst vor fallenden Kursen“ prägt die Stimmung der Aktienanleger, so Gianni Hirschmüller von Cognitrend mit Blick auf die neue Umfrage des Hauses im Auftrag der Deutsche Börse AG.

HB FRANKFURT. Verglichen mit der Umfrage zur Mitte der vergangenen Woche stieg der Anteil der Pessimisten für den DAX noch einmal um 7 Prozentpunkte auf 46%. Demgegenüber fiel der Anteil der Optimisten um weitere 3 Prozentpunkte auf 37% und der Anteil der neutral eingestellten Anleger um 4% auf 17%.

Der Pessimismus habe nun den höchsten Stand seit August 2003 erreicht, so Hirschmüller. Die ersten Pessimisten hätten sich bei Dax-Ständen von 4 220 bis 4 240 Punkte auf fallende Kurse positioniert, die neuen Verkäufe seien vermutlich 130 Punkte höher in den Markt geflossen. Die Engagements seien ein fruchtbarer Boden für einen Short-Squeeze. Viele Anleger dürften nicht mehr voll investiert sein und auf eine günstige Gelegenheit zum Wiedereinstieg warten. Auf der anderen Seite dürften die „Bären“ bei 4 240 bis 4 220 oder spätestens bei den Jahrestiefs ihre Gewinne mitnehmen und den Dax vor einem Absturz bewahren, so der Mitarbeiter von Cognitrend.

Ähnlich wie im Dax hat sich auch die Stimmung für den TecDax entwickelt. Das sei erstaunlich, da sich der TecDax zuletzt deutlich besser geschlagen habe als der Dax, heißt es bei Cognitrend. Die schlechte Stimmung sei einfach übergesprungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%