Pilotenstreik
Lufthansa-Aktie stürzt ab

Zum achten Mal streiken die Piloten der Lufthansa in diesem Jahr. Die Aktie des Unternehmens versetzt das in einen Sinkflug. Mit einem Verlust von 2,5 Prozent in der Spitze gehörte das Papier heute zu den schwächsten.
  • 0

FrankfurtDer erneute Streik der Piloten hat die Lufthansa-Papiere am Montag ins Minus gedrückt. Die Aktien verloren in der Spitze 2,5 Prozent auf 11,38 Euro und gehörten damit zu den schwächsten Dax -Werten.

„Es hört einfach nicht auf“, sagte ein Händler. Die Piloten sind in diesem Jahr bereits acht Mal in den Ausstand getreten. DZ-Bank-Analyst Dirk Schlamp geht davon aus, dass der Gesamtschaden aller Streiks seit April auf EBIT-Ebene mittlerweile rund 80 bis 90 Millionen Euro betragen sollte.

Die Aktien der Lufthansa haben seit Jahresbeginn rund 24 Prozent an Wert eingebüßt. Der Dax kommt im selben Zeitraum auf ein Minus von 7,3 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Pilotenstreik: Lufthansa-Aktie stürzt ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%