Aktien
Piper Jaffray erhöht Apple-Ziel von 50 auf 52 Dollar - 'Outperform'

Analysten von Piper Jaffray haben das Kursziel für die Aktien des Computerherstellers Apple von 50 auf 52 Dollar angehoben. Apple habe starke Zahlen für das im März beendete Quartal vorgelegt.

dpa-afx NEW YORK. Analysten von Piper Jaffray haben das Kursziel für die Aktien des Computerherstellers Apple von 50 auf 52 Dollar angehoben. Apple habe starke Zahlen für das im März beendete Quartal vorgelegt. Die Prognose des Unternehmens für einen Gewinn je Aktie (EPS) von 28 Cent im laufenden Quartal zum Ende Juni sei konservativ, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Die Empfehlung "Outperform" wurde bekräftigt.

Als Grund für die Einstufung der Prognose als "konservativ" führten die Analysten zwei Gründe an. Erstens gewinne Apple sowohl mit dem "Mac" als auch mit dem "ipod" Marktanteile - und dieser Trend werde anhalten. Zweitens habe Apple in den vergangenen drei Quartalen bereits zurückhaltende Prognosen zum Gewinn ausgegeben. So sei etwa für das gerade abgelaufene Quartal ein EPS von 20 Cent vorhergesagt worden, erreicht wurden aber 34 Cent.

Eingestuft mit "Outperform" geht Piper Jaffray davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten besser als der S & P-500-Index oder der Russell-2000-Index entwickeln wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%