Aktien
Piper Jaffray stuft Research in Motion auf 'Market Perform' ab

Die Investmentbank Piper Jaffray hat die Aktie des Blackberry-Herstellers Research In Motion von "Outperform" auf "Market Perform" abgestuft und den Schritt mit dem harten Wettbewerb begründet.

dpa-afx LONDON. Die Investmentbank Piper Jaffray hat die Aktie des Blackberry-Herstellers Research In Motion von "Outperform" auf "Market Perform" abgestuft und den Schritt mit dem harten Wettbewerb begründet. Es sei damit zu rechnen, dass der koreanische Konkurrent LG Electronics kurzfristig ein Gerät mit vergleichbaren E-Mail-Funktionen gemeinsam mit dem Mobilfunkbetreiber Cingular in den US-Handel bringen wird, hieß es in einer am Montag in New York vorgelegten Studie.

Auch andere Unternehmen der Branche wie Nokia Oyj , Motorola Inc. und Siemens AG arbeiteten intensiv an entsprechenden Lösungen für Firmenkunden, die E-Mail empfangen möchten, hieß es. Piper Jaffray senkte entsprechend für die Jahre 2006 und 2007 die EPS-Schätzungen für Research in Motion. Für das kommende Jahr ist danach mit einem Gewinn je Aktie von 2,66 Dollar zu rechnen, für 2007 mit 2,69 Dollar.

Eingestuft mit "Market Perform" geht Piper Jaffray davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Einklang mit dem S & P-500-Index oder dem Russell-2000-Index entwickeln wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%