Aktien
Porsche fester erwartet - Merrill lobt Zahlen - Händler uneins

Die Aktie von Porsche wird am Donneratag vermutlich verstärkt das Interesse auf sich ziehen und mit Kursgewinnen eröffnen. So wurde die Aktie nach einem Handelsschluss am Mittwoch von 527,50 € bei Lang & Schwarz vorbörslich in einer Spanne zwischen 529,03 und 534,02 € gehandelt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie von Porsche wird am Donneratag vermutlich verstärkt das Interesse auf sich ziehen und mit Kursgewinnen eröffnen. So wurde die Aktie nach einem Handelsschluss am Mittwoch von 527,50 € bei Lang & Schwarz vorbörslich in einer Spanne zwischen 529,03 und 534,02 € gehandelt.

Der unabhängige Sportwagenhersteller hatte am späten Mittwoch in Paris vorläufige Gesamtjahrezahlen vorgelegt. Danach hat Porsche dank des Geländewagens Cayenne zum zehnten Mal in Folge einen Rekordgewinn erreicht und peilt auch im laufenden Geschäftsjahr 2004/2005 eine neue Bestmarke an. Aufgrund der neuen Modellvarianten bei 911er und Boxster erwarte das Unternehmen "ein erneutes Wachstum", sagte Vorstandschef Wendelin Wiedeking.

Der Markt war sich in der Einschätzung der Daten indessen nicht ganz einig. Während Händler der Steubing AG die Bilanzzahlen als "herausragend" bezeichneten, sprach ein anderer Händler von Zahlen, die bei den Verkäufen "nur marginal über den Markterwartungen" lagen und daher "keine große Überraschung darstellen".

Merrill Lynch stufte den Titel hingegen erneut als "Buy" ein und lobte das Zahlenwerk. Es seien weitere Margenverbesserungen zu erwarten, was auf die verbesserte Produktivität beim Einstiegsmodell Boxster und eine deutliche Verbesserung bei den Materialkosten zurückzuführen sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%