Aktien
Porsche knapp behauptet -'Markterwartungen nicht ganz erfüllt'

Die Aktie des deutschen Sportwagen und SUV-Herstellers Porsche hat am Dienstag leicht nachgegeben. Bis 10.15 Uhr gab der Titel um 0,25 Prozent auf 500,24 Euro nach.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie des deutschen Sportwagen und SUV-Herstellers Porsche hat am Dienstag leicht nachgegeben. Bis 10.15 Uhr gab der Titel um 0,25 Prozent auf 500,24 Euro nach. Am Vorabend hatte das Stuttgarter Unternehmen seine Gesamtjahreszahlen vorgelegt und dabei für das Geschäftsjahr 2003/2 004 (31. Juli) den Vorsteuergewinn erwartungsgemäß auf das Rekordniveau von 1,088 Mrd. Euro erhöht. Dies war ein Anstieg um 16,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert von 933 Mill. Euro.

"Die Markterwartungen konnten nicht ganz erfüllt werden", sagte Analyst Michael Punzet von der Landesbank Rheinland-Pfalz. "Für das laufende Jahr zeigt man sich optimistisch, an die positive Entwicklung der letzten Jahre anknüpfen zu können."

Thomas Aney von Dresdner Kleinwort Wasserstein (DrKW) nannte die Wachstumserwartungen des Marktes an Porsche "zu optimistisch". Der Absatz des Umsatztreibers Cayenne werde sich vermutlich abschwächen, nicht zuletzt wegen Kapazitätsproblemen und hohen Lagerbeständen beim Modell "Cayenne S". Zudem schrumpfe der Markt für den neuen Boxster. Mittelfristig ruhten die Hoffnungen daher auf dem neuen 911. Aney stufte die Aktie unverändert als "Hold" ein.

Hingegen rieten die Experten der Citigroup zum Verkauf der Porsche-Aktie und setzten ein Kursziel bei 450 Euro. Porsche profitiere derzeit von seiner hervorragenden Absicherung gegen den unvorteilhaften Euro-Dollar-Kurs, was nicht wiederholbar sei. Die Aktie wurde erneut als "Sell/High Risk" eingestuft.

Lehman Brothers hingegen stuften Porsche unverändert als "Overweight" ein und nannten die Zahlen "nicht sehr aussagekräftig". Das Kursziel wurde unverändert bei 800 Euro gesetzt. Eine negative Schlussfolgerung aus den Zahlen zu ziehen, sei verfrüht. Schwächephasen sollten zum Zukaufen genutzt werden, hieß es./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%