Aktien
Porsche profitiert vorbörslich von positiven Zahlen

Die Aktie des Sportwagenherstellers Porsche hat am Mittwoch vorbörslich von den am Morgen vorgelegten Zahlen zu Umsatz und Absatz in den ersten vier Monaten profitiert.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie des Sportwagenherstellers Porsche hat am Mittwoch vorbörslich von den am Morgen vorgelegten Zahlen zu Umsatz und Absatz in den ersten vier Monaten profitiert. Bei Lang & Schwarz wurde die Aktie eine Viertelstunde vor Börsenöffnung in einer Spanne von 479,87 und 484,84 Euro gehandelt. Am Dienstag war die Aktie mit 481,58 Euro aus dem Handel gegangen.

Händler sagten, die Zahlen seien gut und der Ausblick positiv. Porsche hatte in den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2004/2 005 (31. Juli) Umsatz und Absatz erneut gesteigert. Zwischen August und November verkauften die Stuttgarter 23 546 Fahrzeuge, sieben Prozent mehr als noch im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz erhöhte sich um vier Prozent auf 1,98 Mrd. Euro. Für das gesamte Geschäftsjahr 2004/05 ist das Unternehmen zuversichtlich.

Nach Aussage eines anderen Händlers werden die positiven Vier-Monats-Zahlen die Aktie am heutigen Mittwoch beflügeln. Gut an den Zahlen sei etwa die Entwicklung des sportlichen Geländewagens Cayenne. Hier habe Porsche den Absatz um 15,2 Prozent auf 13 011 Autos gesteigert, das liege über dem Geschäftsjahresziel von plus sechs Prozent. Auch beim 911er-Modell liege der Autobauer mit einem Plus von 18,6 Prozent über dem Jahresplan von zwölf Prozent. Der Einbruch beim Boxter von 46,7 Prozent falle dagegen nicht ins Gewicht, da das im November gestartete Folgemodell den Absatz künftig ankurbeln dürfte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%