Aktien
Postbank nach BHW-Kauf an der MDax-Spitze - Händler: 'Günstig'

Postbank-Aktien haben sich am Dienstag nach der Ankündigung über den Kauf von BHW an die MDax-Spitze gesetzt. Die Papiere legten gegen 13.40 Uhr 5,07 Prozent auf 46,02 Euro zu - in der Spitze wurden bisher 46,10 Euro erreicht.

dpa-afx FRANKFURT. Postbank-Aktien haben sich am Dienstag nach der Ankündigung über den Kauf von BHW an die MDax-Spitze gesetzt. Die Papiere legten gegen 13.40 Uhr 5,07 Prozent auf 46,02 Euro zu - in der Spitze wurden bisher 46,10 Euro erreicht. Der MDax stieg um 0,28 Prozent 6 716,21 Punkte. BHW-Aktien gaben unterdessen 2,83 Prozent auf 15,45 Euro nach.

Die Deutsche Postbank hatte am Mittag die Übernahme der Mehrheit am Finanzdienstleister BHW gemeldet. Der Kaufpreis betrage maximal 1,79 Mrd. Euro, teilte die Deutsche Post-Tochter mit. Der Marktwert der BHW lag zuletzt mit rund 2,8 Mrd. Euro deutlich höher, war jedoch wegen des geringen Streubesitzes kein guter Gradmesser für den Unternehmenswert.

Händler bewerteten das Geschäft in ersten Reaktionen als "günstig" für die Postbank. Der Finanzdienstleister passe gut zu der Post-Tochter. Einige Marktteilnehmer sprachen sogar von einem "unerwartet günstigen" Preis, der die Postbank-Aktien weiter nach oben treiben dürfte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%