Preisdruck hat zugenommen
Tourismuskrise belastet Cewe Color

Seit fast 18 Monaten dümpelt der Aktienkurs von Deutschlands größtem Fotoentwickler Cewe Color nun schon zwischen 17 und 20 Euro.

HB FRANKFURT. Nach den jüngsten Zahlen dürfte das auch noch eine Weile anhalten: Denn „die schwache Belebung des Tourismusgeschäfts wird auch in diesem Jahr das operative Geschäft von Cewe Color belasten“, sagt HSBC-Analyst Nils Lesser. Unternehmensangaben zufolge entstehen rund 50 % der Fotos im Urlaub. Die Produktionskapazitäten in den Laboren des Unternehmens seien nur im Sommer voll ausgelastet, während die durchschnittliche Auslastungsquote sonst bei unter 50 % liege, heißt es in einer HSBC-Studie.

Bei der Fotoentwicklung ist das Unternehmen in 14 Ländern Marktführer – mit einem Marktanteil von rund 30 % auch in Deutschland. Hierzulande konzentriert sich das Unternehmen auf die Fotoentwicklung und liefert die Abzüge über seine Vertriebspartner, darunter Bertelsmann, Schlecker, Mediamarkt und Real.

Langfristig sieht Lesser zudem in Osteuropa Chancen für Cewe Color, denn der günstige Vertrieb über Großlabors habe dort hohes Wachstumspotenzial. „Das Unternehmen hat Chancen, diesen Markt zu entwickeln“, sagt Matthias Eifert, Analyst bei der DZ Bank.

Ein kräftiges Umsatzwachstum erhofft sich Cewe Color aber vor allem vom Geschäft mit Digitalfotos. Früher als die großen Konkurrenten Fuji und Kodak hat die Oldenburger Holding auf dieses neue Standbein gesetzt. Die Unternehmensführung rechnet mittlerweile bei digitalen Produkten und Dienstleistungen mit einem Anstieg von heute 19 auf knapp 50 % bis 2005. Vor allem beim Printing von digitalen Bildern verzeichnete Cewe Color hohe Zuwachsraten. Während 2002 noch 38,8 Millionen Digitalfotos belichtet wurden, waren es 2003 bereits 170,3 Millionen. „Das kann die Rückgänge von 10 % im Analoggeschäft zumindest wettmachen“, sagt Eifert. Rund 15 % der Bilder, so schätzt der Analyst, werden 2004 mit digitalen Geräten aufgenommen.

Seite 1:

Tourismuskrise belastet Cewe Color

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%