Premiere-Aktie kostet 24 bis 28 Euro
Premiere nimmt Free-TV ins Visier

Premiere-Chef Georg Kofler schließt ein Engagement des Pay-TV-Senders im frei empfangbaren Fernsehen nicht aus.

HB FRANKFURT/MÜNCHEN. „Ich möchte, dass Premiere mittel- oder langfristig auch ein Standbein im Free-TV hat, nicht ausschließen“, sagte Kofler. Das Bezahlfernsehen in Deutschland befinde sich noch in einer frühen Entwicklungsphase. Dennoch sei das Free-TV das derzeit schwierigere Geschäft.

Die Banken Credit Suisse First Boston, Hypo-Vereinsbank und Morgan Stanley teilten unterdessen in einer Finanzanzeige die Details zum Premiere-Börsengang mit.Die Angebotsfrist läuft vom 23. Februar bis voraussichtlich zum 8. März.

Die Aktien des Pay-TV-Senders Premiere werden zu einem Preis von 24 bis 28 Euro angeboten. Die Angebotsspanne entspricht einschließlich Platzierungsreserve einem Unternehmenswert von knapp zwei bis 2,3 Milliarden Euro. Die Konsortialbanken hatten die Untergrenze für den Unternehmenswert auf 2,1 Milliarden Euro taxiert. Premiere plant die Erstnotiz für den 9. März und strebt die Aufnahme im Nebenwerteindex MDax an.

Bis zu 42 Millionen Aktien sollen an die Börse gebracht werden. Hiervon stammten zwölf Millionen aus einer geplanten Kapitalerhöhung und 24,6 Millionen aus dem Bestand der Altaktionäre. Die Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) habe ein Volumen von 5,5 Millionen Aktien. Auch diese Papiere kämen aus dem Altaktionärsbestand. Alle Premiere-Abonnenten in Deutschland und Österreich sollen bevorzugt berücksichtigt werden. Mehrheitsaktionär bei Premiere ist derzeit mit einem Anteil von 55 Prozent der Finanzinvestor Permira. Weitere 20,5 Prozent liegen bei Senderchef Georg Kofler.

Seite 1:

Premiere nimmt Free-TV ins Visier

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%