Aktien
Premiere drehen ins Minus - Ausblick wenig konkret

Aktien des MDax-Kandidaten Premiere sind am Donnerstag laut Börsianern wegen des wenig konkreten Ausblicks ins Minus gerutscht. Nach anfänglichen Kursgewinnen fiel das Papier des Bezahlsenders gegen 14.55 Uhr in einem freundlichen Marktumfeld um 2,85 Prozent auf 30,02 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien des MDax-Kandidaten Premiere sind am Donnerstag laut Börsianern wegen des wenig konkreten Ausblicks ins Minus gerutscht. Nach anfänglichen Kursgewinnen fiel das Papier des Bezahlsenders gegen 14.55 Uhr in einem freundlichen Marktumfeld um 2,85 Prozent auf 30,02 Euro.

Premiere-Chef Georg Kofler hat sich mit einem konkreten Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr zurückgehalten. "Wir bleiben 2005 auf Wachstumskurs. Der Break even steht kurz bevor", sagte Vorstandschef Georg Kofler am Donnerstag bei einer Telefonkonferenz anlässlich der Zahlen zum ersten Quartal 2005.

Ein Analyst machte für die Kursverluste vor allem den wenig konkreten Ausblick für 2005 und die eher zurückhaltende Prognose für das zweite Quartal verantwortlich. "Im Augenblick wächst Premiere nicht. Es fehlen etwas die Impulse, um den Kurs zu rechtfertigen." Grund zur Sorge bestehe aber auch wieder nicht, da im zweiten Halbjahr mit Zuwächsen zu rechnen sei. Die Zahlen zum ersten Quartal seien an sich in Ordnung gewesen.

Am Morgen hatten noch die laut Marktteilnehmern guten Zahlen den Premiere-Titel beflügelt. In der Spitze zog das Papier um rund 1,3 Prozent an. "Die Daten fielen durch die Bank besser als erwartet aus", sagte ein Aktienhändler. Vor allem der niedrigere Netto-Fehlbetrag habe positiv überrascht. Dieser verringerte sich von 41,4 auf 3,4 Mill. Euro und war damit ebenfalls besser als erwartet. Hier hatten die Schätzungen bei minus 7,9 Mill. gelegen. Auch die Die Zahl der Abonnenten im ersten Quartal habe überzeugt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%