Aktien
Premiere nach Aktienplatzierung unter schwächsten MDax-Werten

Aktien des Bezahlfernsehsenders Premiere haben am Mittwoch kräftig eingebüßt und zu den schwächsten Werten im MDax gezählt. Die Titel verloren bis 10.20 Uhr 3,63 Prozent auf 23,60 Euro, während der Index um 0,42 Prozent auf 7 028,59 Zähler zulegte.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien des Bezahlfernsehsenders Premiere haben am Mittwoch kräftig eingebüßt und zu den schwächsten Werten im MDax gezählt. Die Titel verloren bis 10.20 Uhr 3,63 Prozent auf 23,60 Euro, während der Index um 0,42 Prozent auf 7 028,59 Zähler zulegte.

Etwa sechs Monate nach dem Börsengang von Premiere haben sich vier Finanzinvestoren von einem Großteil ihrer Aktien wieder getrennt. Die Fernseh Holding III S.à.r.l. in Luxemburg, eine von den Permira Funds kontrollierte Gesellschaft, verkaufe 20,76 Mill. Premiere-Aktien, teilte die Permira Beteiligungsberatung Gmbh mit. Bei der Holding hatten Permira (23,7%), die Hypovereinsbank (4,3%), die Bayernlb (4,3%) und Bawag (1,5%) ihre Aktien gepoolt, die zusammen einen Anteil von 33,8 Prozent ausmachten. Jeder der vier Aktionäre hat sich dem Permira-Sprecher zufolge nun von 75 Prozent seiner Aktien getrennt.

"Die Platzierung belastet ganz klar den Aktienkurs", sagte ein Händler. Jetzt müsse abgewartet werden, wie das Interesse von Investoren an den Papieren sei. Womöglich müsse aber die derzeit am Markt kursierende Preisspanne gesenkt werden, denn die Aktie liege derzeit unter der angeblichen Spanne.

Ein weiterer Händler betonte ebenfalls, das die Platzierung auf den Titeln laste, die in den vergangenen beiden Tagen bereits schlechter als der Markt gelaufen seien. Auf lange Sicht könne es aber positiv für die Aktie sein, denn der Streubesitz (Freefloat) erhöhe sich. Ein weiterer Händler verwies ebenfalls auf den Freefloat, der sich positiv auswirken könne. Allerdings müsse sich in den kommenden Monaten zeigen, ob das Geschäftsmodell von Premiere tatsächlich so vielversprechend sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%