Aktien
Privatanleger schrecken vor Neuemissionen zurück

Privatanleger schrecken einer sentix-Analyse zufolge zunehmend vor Neuemissionen zurück. Im November sei das sentix IPO-Barometer auf einen Wert von minus 22,00 Punkte gefallen, nach minus 9,00 Punkten im Vormonat.

dpa-afx FRANKFURT. Privatanleger schrecken einer sentix-Analyse zufolge zunehmend vor Neuemissionen zurück. Im November sei das sentix IPO-Barometer auf einen Wert von minus 22,00 Punkte gefallen, nach minus 9,00 Punkten im Vormonat. Institutionelle Anleger haben ihre Erwartungen danach ebenfalls heruntergeschraubt. Bei ihnen drehte der Index nach einem Plus von 2,00 Punkten im Vormonat im November auf minus 9,50 Zähler. So schlecht sei die Stimmung für Neuemissionen bei den Institutionellen seit Beginn der Erhebung im Juli nicht gewesen.

Das fehlende Interesse an Börsengängen sei nicht auf eine generelle Abneigung gegenüber der Aktienanlage zurückzuführen, sagten die Analysten mit Blick auf jüngste sentix-Studien über einen Aufwärtstrend beim Dax . "Zuletzt wurde aber die Stimmung für Aktien-Neumissionen bei den Anlegern durch Platzierungsschwierigkeiten bei Ipos getrübt", sagte Patrick Hussy, geschäftsführender Gesellschafter von sentix. Er übte zudem Kritik an dem Börsengang von Praktiker . Wenn große Konzerne wie etwa die Metro versuchten, unrentable Unternehmensbereiche wie die Baumarktkette mit einem Börsengang abzustoßen, verschrecke das die Investoren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%