Produktion soll ausgeweitet werden
Biopetrol gibt gelungenes Börsendebüt

Die Aktien des von Biokraftstoff-Herstellers Biopetrol Industries sind am Montag zu einem Kurs von neun Euro in ihren ersten Handelstag an der Börse gestartet.

HB FRANKFURT. Damit lagen die im Freiverkehr notierten Papiere knapp zehn Prozent über ihrem Ausgabepreis von 8,20 Euro. Biopetrol hatte im Zuge einer Privatplatzierung neun Millionen Aktien angeboten.

Der Emissionserlös beläuft sich auf 73,8 Millionen Euro, wovon 57,4 Millionen Euro dem Unternehmen zuflössen. Mit dem frischen Geld will der Hersteller von Biodiesel seine Produktionskapazitäten ausbauen. Die Emission wurde von Equinet begleitet.

Gegen 9.54 Uhr wurde das Papier mit 8,59 Euro gehandelt, ausgegeben worden war es zum Stückpreis von 8,20 Euro. Der Handel der platzierten 7 Millionen neuen und 0,8 Millionen alten Aktien erfolgte im neuen Segment Entry Standard des Freiverkehrs der Deutschen Börse. Der Streubesitz beträgt nach der Privatplatzierung 24,3%, die restlichen Anteile werden von der Unternehmerfamilie Klink und vom Management gehalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%