Prognose 2008
Deka-Bank erwartet gutes Jahr für den Dax

Die Deka-Bank rechnet ungeachtet der Turbulenzen an den Finanzmärkten und ersten Bremsspuren bei der Konjunktur im kommenden Jahr mit einem vor Kraft strotzenden Aktienmarkt.

HB DÜSSELDORF. Sollte die Krise im Laufe des kommenden Jahres abklingen, könne der Dax Ende 2008 die Marke von 9 000 Punkten knacken, sagte der Chefvolkswirt des Fondsdienstleisters der deutschen Sparkassen, Ulrich Kater, am Dienstag in Frankfurt.

„Sollte das Szenario stimmen, dass die Krise lediglich zu einer Delle von etwa zwei Quartalen Dauer im kommenden Jahr führt, wird 2008 eher wieder ein Aktien-Jahr als ein Renten-Jahr“, sagte Kater.

Seiner Ansicht nach dürften sich die Aktienmärkte in der ersten Jahreshälfte noch nicht dem Griff der Krise entziehen können. Deshalb sei zunächst mit einer von starken Schwankungen geprägten, über mehrere Monate anhaltenden, Seitwärtsbewegung des deutschen Leitindex zu rechnen. „Dabei ist wichtig, dass auf jeden Fall die Verspannungen an den Geldmärkten nachlassen müssen und das Vertrauen am Markt wieder zunimmt“, sagte Kater.

Die Kreditkrise wird nach Einschätzung der DekaBank im kommenden Jahr langsam abklingen, liege bis dahin aber „wie eine Schlinge um wichtige Lebensadern der Realwirtschaft - nämlich Investitionen und Konsum“, sagte Kater. Allerdings seien die Bilanzen der Unternehmen weiter gesund.

Seite 1:

Deka-Bank erwartet gutes Jahr für den Dax

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%