Aktien
Prosiebensat.1 nach positiven Zahlen fest

Durchweg positiv bewertete Geschäftszahlen haben der Aktie der Prosiebensat.1 Media AG am Freitag frischen Wind verleihen können. "Die Zahlen waren wie erwartet positiv", hieß es von Marktteilnehmern. Vor allem Ebit und Überschuss sähen gut aus. Deutschlands größter TV-Konzern hatte dank Kosteneinsparungen und günstiger Programmformate im ersten Halbjahr 2004 zulegen können.

dpa-afx FRANKFURT. Durchweg positiv bewertete Geschäftszahlen haben der Aktie der Prosiebensat.1 Media AG am Freitag frischen Wind verleihen können. "Die Zahlen waren wie erwartet positiv", hieß es von Marktteilnehmern. Vor allem Ebit und Überschuss sähen gut aus. Deutschlands größter TV-Konzern hatte dank Kosteneinsparungen und günstiger Programmformate im ersten Halbjahr 2004 zulegen können.

Das Papier lag um 10.05 Uhr mit einem Plus von 1,56 % bei 13,00 € und bewegte sich damit gegen den Markttrend. Der Mdax sank zugleich um 0,56 % auf 4 727,15 Punkte.

Analyst Florian Leinauer von Helaba Trust teilte die Einschätzung der Händler. Die Zahlen seien noch über den Erwartungen ausgefallen. "Das gilt sowohl für die Erlöse als auch für die Kostenentwicklung", sagte der Analyst. Ebenfalls positiv sei die nach oben revidierte Jahresprognose zu werten.

Die zunächst verhaltene Reaktion - Prosieben waren nach Handelsstart zeitweise ins Minus gefallen - erklärte er mit der Erwartungshaltung. "Die Zahlen sind ja nicht völlig vom Himmel gefallen." Nach dem positiven Start für den Aktienkurs habe sich der Markt dann relativ schnell beruhigt. "Außerdem gibt es in dem Umfeld viele, die bei positiven Nachrichten auch mal schnell verkaufen", erklärte Leinauer weiter. Er verwies darauf, dass weniger gute Zahlen für den Aktienkurs "verheerende" Folgen gehabt hätten.

Ein weiterer Händler hob den Optimismus des Unternehmens für den Werbemarkt hervor. Prosieben hatte bekannt gegeben, Aufwärtstendenzen im Werbemarkt zu sehen und rechnet dort mit zwei Prozent Wachstum in diesem Jahr. Ziel sei, den Markt noch zu übertreffen, hieß es von Prosieben weiter.

"Es ist das erste Mal in der Unternehmensgeschichte, dass alle Sender in einer Halbjahresperiode profitabel waren", sagte Analyst Ralf Marinoni von equinet. Er bestätigte den positiven Eindruck und die Einstufung mit "Buy".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%