Aktien
Rbos fest - Einstieg bei Bank of China - WestLB: 'Buy'

Aktien der Royal Bank of Scotland Group (Rbos) sind am Donnerstag in London um 2,05 Prozent auf 1 640,00 Pence geklettert und belegten damit Platz Zwei im Ftse-100-Index . Der Index selbst gab zur selben Zeit 0,41 Prozent auf 5 271,20 Punkte ab.

dpa-afx LONDON. Aktien der Royal Bank of Scotland Group (Rbos) sind am Donnerstag in London um 2,05 Prozent auf 1 640,00 Pence geklettert und belegten damit Platz Zwei im Ftse-100-Index . Der Index selbst gab zur selben Zeit 0,41 Prozent auf 5 271,20 Punkte ab.

Die Bank kauft für 900 Mill. Pfund (1,325 Mrd. Euro) 5,2 Prozent an der Bank of China. Den Einstieg finanziert Rbos mit dem Verkauf ihres 2,2-Prozent-Anteils an der spanischen Banco Santander Central Hispano (SCH) an institutionelle Anleger in Höhe von 0,9 Mrd. Pfund.

Die WestLB bekräftigte in einer ersten Reaktion ihre Kaufempfehlung für Rbos. Mit dem Einstieg bei der chinesischen Bank erhielten die Schotten ihren ersten strategische Anteil in Asien. In dieser wichtigen Region sei die Bank bisher nur schwach vertreten gewesen. Kurzfristig werde der Kauf keine fühlbaren Auswirkungen haben. Langfristig böten sich Rbos aber bedeutende Möglichkeiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%