Reifen im Internet
Delticom rüstet sich für die Börse

Nach einer fast sechsjährigen Pause bereitet sich zum ersten Mal wieder ein deutsches Internet-Unternehmen auf den Börsengang vor. „Wir überlegen uns, im kommenden Jahr in den Frankfurter Wertpapierhandel zu gehen“, sagte Andreas Prüfer, Vorstand des Hannoveraner Reifen-Webshops Delticom, dem Handelsblatt.

HANNOVER. Eine endgültige Entscheidung sei allerdings noch nicht gefallen. Unklar sei auch noch, ob die NordLB als Konsortialbank den IPO begleiten wird. Die Hannoveraner Sparkassenorganisation ist neben zwei weiteren Beteiligungsgesellschaften über ihre Venture-Capital-Tochter Nord Holding an Delticom beteiligt.

Als letzte deutsche Internetfirma hatte die Karlsruher Group Technologie AG im November 2000 den Schritt aufs Parkett gewagt. Der E-Mail-Sicherheitsspezialist ist heute nicht einmal mehr ein Zehntel seines Ausgabepreises wert. Kurseinbrüche auch anderer Web-Firmen wie Abacho, Intershop oder Tomorrow Focus machten allen übrigen geplanten Börsengängen seit Ende 2000 einen Strich durch die Rechnung. Mehrere Onlinefirmen, darunter Letsbuyit und Popnet, verschwanden zudem wegen geschäftlicher Schwierigkeiten vom Kurszettel.

Mit den Kapitalvernichtern Ende der neunziger Jahre hat Delticom indes wenig gemein. „Wir schreiben seit unserem Start im Jahr 1999 schwarze Zahlen“, sagt Prüfer. Laut Geschäftsbericht 2004 – ein aktuellerer Abschluss liegt nicht vor – erwirtschaftete der Reifenhändler bei 80 Mill. Euro Umsatz einen Jahresüberschuss von 2,1 Mill. Euro – nach 1,2 Mill. Euro 2004. Zudem können die Hannoveraner auf ein hohes Wachstum verweisen. Mit einem Umsatz von 129 Mill. Euro zählte Delticom 2005 laut der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte & Touche zu den sechs am schnellsten wachsenden Technologiefirmen Deutschlands. Ein Jahr zuvor hatten bei dem Ranking, das die Erlösentwicklung in einem Zeitraum von fünf Jahren zum Maßstab nimmt, allein Freenet und QSC vor dem Online-Reifenhändler gelegen. „Unter den deutschen Internethändlern ist Delticom damit einmalig“, urteilt Deloitte-Marketingleiterin Ute Biederbeck.

Seite 1:

Delticom rüstet sich für die Börse

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%