Restrukturierung kommt schnell voran
Goldman Sachs sieht Potenzial für Thyssen

Die Aktien des Industriekonzerns Thyssen-Krupp haben am Dienstag in Reaktion auf eine Heraufstufung durch die Investmentbank Goldman Sachs deutlich zugelegt.

rtr FRANKFURT. Mit einem Plus von mehr als zwei Prozent auf 10,26 € zählten die Aktien des Industriekonzerns in einem leicht fallenden Deutschen Aktienindex zu den größten Gewinnern am Vormittag.

Am Morgen hatte Goldman Sachs die Titel des Konzerns auf „Outperform“ von „In-Line“ hochgestuft. „Wir sehen den fairen Wert der Aktie bei 16,80 €“, schrieben die Analysten Duncan MacLean und Edward Maravanyika in einer Studie. Kalkuliere man einen Konglomerat-Abschlag von 20 % ein, liege der faire Wert immer noch bei 13,40 €. Allerdings reduzierten die Analysten gleichzeitig ihre Schätzungen für den Gewinn pro Aktie für das Geschäftsjahr 2002/2003 auf 0,83 € von zuvor 0,87 €.

Die Hochstufung begründeten die Analysten unter anderem mit dem schnellen Vorankommen der Restrukturierung bei Thyssen-Krupp. „Thyssen-Krupp senkt gemeinsam mit Arcelor seine Stahlproduktion, um die Preise zu untermauern“, teilten die Analysten als weitere Erklärung mit.

Seit Jahresbeginn haben sich die Thyssen-Krupp-Aktien im Vergleich zum Dax schlechter entwickelt. Während der Dax gut zehn Prozent seit Anfang des Jahres zugelegt hat, büßten die Thyssen-Aktien seitdem rund vier Prozent ihres Wertes ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%