Rezessionsängste
Morgan Stanley erwartet kurzfristige Bärenmarktrally

Pessimistischer Blick in die Zukunft: Die Analysten von Morgan Stanley sehen die Aktienmärkte weltweit eher in einer Abwärtsbewegung. Gerade die Furcht vor einer US-Rezession lässt die Experten dabei skeptisch bleiben.

HB DÜSSELDORF. Die Analysten von Morgan Stanley (MS) gehen davon aus, dass an den Weltbörsen aktuell ein Bärenmarkt herrscht, in dem in den kommenden sechs bis 18 Monaten die Themen Gewinnrückgang, niedrigere Rohstoffpreise und Inflation sowie mehr expansive Politikinitiativen dominieren werden. Zudem dürften die Sorgen über die globalen Konjunktur-Auswirkungen einer US-Rezession in den Vordergrund drängen. Die Analysten raten daher auf Ein-Jahres-Sicht zu defensiven Titeln mit hoher Marktkapitalisierung. Auf Sicht von drei bis sechs Monaten schätzt MS , dass eine Bärenmarktrally bevorsteht und begründet dies mit der stark pessimistischen Stimmung, den niedrigen Bewertungen und den aggressiven expansiven Maßnahmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%