Aktien
RMC-Übernahme durch Cemex gibt Heidelbergcement Auftrieb

Die Übernahme von RMC durch den weltweit drittgrößten Zementhersteller Cemex hat der Heidelbergcement-Aktie deutlichen Auftrieb gegeben. Das Papier Deutschlands größtem Zementhersteller legte am Mittag um 1,91 Prozent auf 36,85 Euro zu und setzte sich damit an die MDax-Spitze. Das Börsenbarometer fiel bis 12.20 Uhr um 0,76 Prozent auf 4 974,79 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Die Übernahme von RMC durch den weltweit drittgrößten Zementhersteller Cemex hat der Heidelbergcement-Aktie deutlichen Auftrieb gegeben. Das Papier Deutschlands größtem Zementhersteller legte am Mittag um 1,91 Prozent auf 36,85 Euro zu und setzte sich damit an die MDax-Spitze. Das Börsenbarometer fiel bis 12.20 Uhr um 0,76 Prozent auf 4 974,79 Punkte.

Cemex zahle für RMC eine Prämie zum Vortagsschlusskurs, sagte ein Analyst. Auf Grund dieses Kaufpreises dürften auch die anderen europäischen Zementhersteller profitieren und aufgewertet werden. Cemex will den britischen Konkurrenten RMC für 4,1 Mrd. Dollar in bar kaufen. Zudem übernimmt das mexikanische Unternehmen Schulden von RMC in Höhe von 1,7 Mrd. Dollar. Die Mexikaner planten, in Europa Fuß zu fassen und keinen erneuten Preiskrieg anzuzetteln, fügte er hinzu.

Unklar ist aus Analysten-Sicht die Zukunft von der deutschen RMC-Tochter Readymix. Es gebe zwei Varianten, betonte ein anderer Experte. Cemex bleibe in Deutschland und versuche, seine Marktstellung auszubauen, oder aber es verkaufe Readymix. Von einem Verkauf würde Heidelbergercement profitieren, denn die Preise seien in der jüngsten Vergangenheit auf Grund von Überkapazitäten unter Druck geraten, sagte der Branchenexperte. Zudem könnte Heidelbergcement doch noch zum Zuge kommen, zumindestens einen Teil von Readymix zu übernehmen.

Im vergangenen Jahr hatte Heidelbergcement mit RMC Gespräche über den Kauf von Readymix geführt. Wegen der ablehnenden Haltung der Wettbewerbsbehörden hatten die Gesellschaften aber ihre Verhandlungen aufgegeben. An einem Einstieg waren auch die Schweizer Holcim und die süddeutsche Unternehmensgruppe Schwenk interessiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%