Aktien
Rohöl-Höhenflug fundamental nicht gerechtferigt - Allianz

Der anhaltende Höhenflug beim Rohöl ist laut Allianz fundamental nicht gerechtfertigt. "Der jüngste Kursanstieg ist vor allem durch spekulatives Kapital getrieben", sagte Rohstoffexperte Wolfgang Wilke von der Allianz.

dpa-afx FRANKFURT. Der anhaltende Höhenflug beim Rohöl ist laut Allianz fundamental nicht gerechtfertigt. "Der jüngste Kursanstieg ist vor allem durch spekulatives Kapital getrieben", sagte Rohstoffexperte Wolfgang Wilke von der Allianz.

"Es ist genügend Rohöl vorhanden", sagte Wilke. Der neue Höhenflug habe seine Ursache vielmehr in der Sorge vor zu niedrigen Raffineriekapazitäten in den USA oder zu schwefelhaltigem Öl aus Saudi-Arabien. Positive Meldungen wie höhere Lagerbestände in den USA würden hingegen ignoriert. Aus den tatsächlichen Zahlen ließen sich jedoch keine Engpässe ableiten. Die zu erwartete Konjunkturabkühlung in den USA im zweiten Halbjahr spreche ebenfalls für fallende Ölpreise.

Am Markt werde allerdings versucht, immer neue Höchststände zu erreichen, sagte Wilke. Ziel sei es, neue Anleger in den Markt zu locken. "Die Hausse nährt die Hausse", sagte Wilke. Da es jedoch keinen fundamentalen Grund für den aktuellen Höhenflug gebe, sei jederzeit ein Einbruch beim Ölpreis möglich. Der Rohölmarkt sei jedoch äußerst schwierig zu prognostizieren, da "in diesem spekulativen Umfeld Argumente nicht viel zählen".

Der US-Ölpreis war am Freitag erstmals seit dem 5. April über 57 Dollar gestiegen. Um 16.30 Uhr wurde ein Barrel (157 Liter) der US-Sorte WTI mit 57,60 Dollar gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%