Aktien
RWE vorbörslich fester - Überschuss stärker als erwartet

Die Aktie des Versorgers RWE hat am Donnerstag nach Vorlage von Quartalszahlen vorbörslich zugelegt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie des Versorgers RWE hat am Donnerstag nach Vorlage von Quartalszahlen vorbörslich zugelegt. Das Wertpapierhandelshaus Lang & Schwarz stellte bis 8.45 Uhr den Kurs zwischen 46,99 und 47,19 Euro, nachdem das Papier tags zuvor mit minus 0,41 Prozent bei 46,67 Euro geschlossen hatte.

"Der Umsatz lag mit 11,020 Mrd. Euro voll im Rahmen der Konsensschätzungen von 11,074 Mrd. Euro", sagte ein Händler. Auch das rückläufige operative Ergebnis des Versorgers sei in der Größenordnung von 1,95 Mrd. Euro erwartet worden. Besonders erfreulich aber sei das Vorsteuerergebnis (EBT) und der Überschuss ausgefallen: "Das EBT war positiv. Es hat mit 1,538 Mrd. Euro um vier Prozent über den Erwartungen gelegen. Der Überschuss von 975 Mill. Euro lag sogar um 14 Prozent über den Prognosen", sagte er.

Auch ein anderer Händler sagte, dass die Zahlen "alles in allem den Erwartungen entsprochen" haben. "Das Nettoergebnis ist aber besonders hervorzuheben. Das ist sehr gut ausgefallen." Er fügte hinzu, dass er unter den Versorgern allerdings die Aktie des Konkurrenten Eon bevorzugen würde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%