Aktien
RWE vorbörslich im Minus - Zahlen und Ausblick wie erwartet

RWE-Aktien haben nach ihrer Jahresbilanz am Donnerstag im vorbörslichen Handel leicht an Wert verloren. Lang & Schwarz stellt die Titel des Energieversorgers gegen 8.40 Uhr in einer Spanne von 46,30 zu 46,50 Euro. Am Vortag hatte das Papier 0,65 Prozent auf 46,60 Euro gewonnen.

dpa-afx FRANKFURT. RWE-Aktien haben nach ihrer Jahresbilanz am Donnerstag im vorbörslichen Handel leicht an Wert verloren. Lang & Schwarz stellt die Titel des Energieversorgers gegen 8.40 Uhr in einer Spanne von 46,30 zu 46,50 Euro. Am Vortag hatte das Papier 0,65 Prozent auf 46,60 Euro gewonnen. Den Leitindex Dax sieht das Düsseldorfer Wertpapierhandelshaus nahezu unverändert zum Vortagesschluss bei 4 310 Punkten.

"Die Zahlen sind wenig inspirierend", sagte ein Frankfurter Aktienhändler in einer ersten Reaktion. Der Energieversorger hat im Jahr 2004 bei 42,14 Mrd. Euro einen Betriebsgewinn von 5,98 Mrd. Euro erzielt und lag damit im Rahmen der Erwartungen der von dpa-AFX befragten Analysten. Der Ausblick könnte leicht positiv aufgenommen werden, sagte ein Börsianer. Insgesamt gebe es wenig neues, was dem Aktienkurs nicht weiterhelfen dürfte. Der Händler rechnet mit Gewinnmitnahmen nach dem jüngsten Kursanstieg.

Einem weiteren Händler zufolge haben die am Morgen vorgelegten Zahlen "die Prognosen genau getroffen". Insgesamt seien die Überraschungen ausgeblieben, wobei der Umsatz etwas besser als erwartet ausgefallen sei. Der Ausblick "klingt wie prognostiziert, wobei die höheren Rohstoffkosten erwartet wurden". Positiv sei die auf rund fünf Mrd. Euro gefallene Nettoverschuldung und die bereits am Dienstag bekannt gegebene Dividendenerhöhung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%