Aktien
Sal. Oppenheim erhöht fairen Wert für Eon auf 77,50 Euro - 'Neutral'

Das Bankhaus Sal. Oppenheim hat den fairen Wert für die Eon-Aktien infolge des Verkaufs der Immobilientochter Viterra um 1,50 auf 77,50 Euro erhöht.

dpa-afx FRANKFURT. Das Bankhaus Sal. Oppenheim hat den fairen Wert für die Eon-Aktien infolge des Verkaufs der Immobilientochter Viterra um 1,50 auf 77,50 Euro erhöht. Der Preis von sieben Mrd. Euro habe die eigene Schätzung um insgesamt eine Milliarde oder die besagten 1,50 Euro je Aktie übertroffen, hieß es in einer am Mittwoch vorgelegten Studie. Die Einstufung wurde mit "Neutral" beibehalten.

Die Analysten verwiesen ferner darauf, dass der Gewinn aus dem Viterra-Verkauf zum vollständigen Abbau der Schulden führen und zugleich ein Netto-Barbestand von 3,2 Mrd. Euro erreicht werde. Selbst nach der Dividendenzahlung blieben Eon noch 1,7 Mrd. Euro. Für die Aktionäre werde es allerdings keine Sonderausschüttung geben, hieß es weiter. Sie sollen nach Unternehmensangaben erst von dem Verkauf des rund 43-prozentigen Degussa-Anteils profitieren.

Die Experten von Sal. Oppenheim begründeten ihre unveränderte "Neutral"-Einstufung unter anderem mit dem Hinweis auf die noch nicht abgeschlossenen Gespräche mit dem russischen Erdgasunternehmen Gazprom . Außerdem werde das Thema Regulierung in Deutschland in nächster Zeit nicht zu einer Verbesserung der Aussichten für die Aktie beitragen. Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%