Aktien
Sal. Oppenheim findet Comdirect-Aktie überbewertet

Die Analysten der Privatbank Sal. Oppenheim haben die Aktie von Deutschlands größtem Online-Broker Comdirect am Montag aus Bewertungsgründen auf „Underperformer“ von zuvor „Neutral“ herabgestuft.

Reuters FRANKFURT. Viele positive Nachrichten wie die verbesserte Ergebnisentwicklung, eine mögliche Aufnahme in den Nebenwerte-Index MDax sowie stärkere Handelsaktivitäten der Kunden seien bereits im aktuellen Kurs weitgehend enthalten, erklärte Sal. Oppenheim-Analyst Thomas Rothäusler die Herabstufung. Der faire Wert der Aktie belaufe sich auf sechs Euro. Comdirect, eine Tochter der Commerzbank, sei besonders im Verhältnis zum Konkurrenten DAB Bank überbewertet.

Comdirect-Aktien fielen am Montag um 0,5 Prozent auf rund acht Euro, haben sich aber seit Mitte Oktober 2002 zeitweise nahezu vervierfacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%