Aktien
Sal. Oppenheim hält Schering nach Zahlen auf 'Neutral'

Die Privatbank Sal. Oppenheim hat die Aktien des Berliner Pharmakonzerns Schering nach Geschäftszahlen mit "Neutral" bestätigt. Schering habe für die ersten neun Monate ein "starkes Ergebnis" gemeldet, hieß es in einer am Montag veröffentlichten Analyse.

dpa-afx KÖLN. Die Privatbank Sal. Oppenheim hat die Aktien des Berliner Pharmakonzerns Schering nach Geschäftszahlen mit "Neutral" bestätigt. Schering habe für die ersten neun Monate ein "starkes Ergebnis" gemeldet, hieß es in einer am Montag veröffentlichten Analyse. Den fairen Wert der Schering-Aktie legten die Analysten auf 55 Euro fest.

Allerdings habe es in den vergangenen Monaten eine Reihe von Rückschläge in Forschung und Entwicklung gegeben. Unter Experten gebe es einige Zweifel, ob Schering laufende Projekte bis zur Marktreife entwickeln könne. In den kommenden zwölf Monaten sei kaum mit einer Produkteinführung zu rechnen.

Im dritten Quartal habe vor allem die Antibabypille Yasmin zum überraschend starken Umsatzanstieg beigetragen. Schering verzeichnete bei Yasmin nach eigenen Angaben ein Umsatzplus von 34 Prozent. Bei Betaferon, einem Mittel gegen Multiple-Sklerose, hätten die Umsatzzahlen insgesamt zwar die Erwartungen getroffen, das US-Geschäft sei aber enttäuschend ausgefallen.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um 0 bis zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%