Aktien
Salzgitter sehr fest auf Rekordhoch - 'Handelsblatt', Vorgaben

Salzgitter-Titel haben am Donnerstag von einem Pressebericht und guten Vorgaben aus Asien profitiert. Die Anteile an dem Stahl- und Röhrenkonzern verteuerten sich bis gegen 10.05 Uhr um 3,02 Prozent auf 35,85 Euro - das Rekordhoch wurde im Verlauf auf 36,25 Euro geschraubt.

dpa-afx FRANKFURT. Salzgitter-Titel haben am Donnerstag von einem Pressebericht und guten Vorgaben aus Asien profitiert. Die Anteile an dem Stahl- und Röhrenkonzern verteuerten sich bis gegen 10.05 Uhr um 3,02 Prozent auf 35,85 Euro - das Rekordhoch wurde im Verlauf auf 36,25 Euro geschraubt. Der MDax verlor unterdessen 0,16 Prozent auf 6 885,12 Punkte.

Dem "Handelsblatt" zufolge bereitet Salzgitter eine Abwehrstrategie gegen eine feindliche Übernahme vor. Laut Händlern bleibt die Übernahmefantasie dennoch bestehen - entscheidend sei allerdings was das Land Niedersachsen mit seiner Sperrminorität mache. Bereits nachbörslich seien jedenfalls hohe Umsätze in dem Titel zu beobachten gewesen, sagte ein Händler. Hinzu kämen gute Vorgaben aus Japan als Kursstütze. Japanische Stahlwerte tendierten fest.

"Der Artikel bringt nichts Neues", sagte Christian Obst, Analyst der Hypovereinsbank (HVB). Trotz des jüngsten Kursanstiegs sei das Unternehmen noch nicht "zu teuer". Die HVB hatte wegen leicht erhöhter Schätzungen ihr Kursziel am Morgen von 35 auf 40 Euro angehoben. Das Votum bleibt "Kaufen". Mit dem Blick auf den Artikel ergänzte Obst, dass es einfach dazu gehöre, dass sich das vorausschauende Salzgitter-Management mit allen künftigen Möglichkeiten auseinandersetzt und entsprechende Vorbereitungen trifft. Hierzu gehörten auch die Überlegungen zur Behandlung der Pensionsrückstellungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%