Aktien
Salzgitter stark nach Rekordergebnis

Salzgitter-Aktien haben am Montag nach Umsatz- und Gewinnrekorden in den ersten neun Monaten ihre Kursgewinne gefestigt und zu den Gewinnern im MDax gezählt. Die Papiere des Stahl- und Röhrenherstellers legten gegen 15.45 Uhr 2,44 Prozent auf 39,08 Euro zu.

dpa-afx FRANKFURT. Salzgitter-Aktien haben am Montag nach Umsatz- und Gewinnrekorden in den ersten neun Monaten ihre Kursgewinne gefestigt und zu den Gewinnern im MDax gezählt. Die Papiere des Stahl- und Röhrenherstellers legten gegen 15.45 Uhr 2,44 Prozent auf 39,08 Euro zu. Der MDax für die mittleren Werte stieg zeitgleich um 0,07 Prozent auf 6 996,97 Punkte. Im Zuge der Rekordzahlen des zweitgrößten deutschen Stahlkochers profitierten auch andere Stahlwerte wie etwa Thyssen-Krupp. Die Papiere gewannen 1,57 Prozent auf 17,49 Euro.

"Salzgitter hat heute sehr positiv überrascht", sagte Nord-LB-Analystin Karin Meibeyer. Der Markt sei auf ein Halbjahr mit schlechteren Margen vorbereitet gewesen, die steuerlichen Effekte hätten aber zu hervorragenden Neunmonatszahlen geführt. "Eine Normalisierung der Margen ist schon zu sehen, aber es gibt einen guten Ausblick für das kommende Quartal und den Einstieg in das nächste Jahr", sagte Meibeyer. Dies zeichne sich insbesondere im Röhrengeschäft ab.

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) bewertete die Zahlen vorsichtiger. Die LRP-Analysten stuften die Aktien von Salzgitter mit der Aussicht auf eine sich weiter abflauende Konjunktur in der Stahlbranche weiter mit "Underperform" ein. "Das Management gab bisher keinen Anhaltspunkt von unseren Erwartungen eines sich 2006 weiter normalisierenden Branchenumfeldes abzurücken", hieß es in einer am Montag veröffentlichten Analyse. Trotz des Rekordgewinns in den ersten neun Monaten setzten die Analysten das Kursziel weiter auf 33 Euro fest.

Der Stahl- und Röhrenhersteller hatte nach einem Rekordergebnis in den ersten neun Monaten seine Ziele für 2005 erhöht. Das dritte Quartal war besser verlaufen als erwartet. Daher erwartet die Gesellschaft für das Gesamtjahr einen Vorsteuergewinn (EBT) von "mindestens 700 Mill. Euro".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%