Salzgitter, Thyssen-Krupp leichter - Sorge um Stahlpreise

Aktien
Salzgitter, Thyssen-Krupp leichter - Sorge um Stahlpreise

Die beiden wichtigsten deutschen Stahlaktien - Thyssen-Krupp im Dax und Salzgitter im MDax - haben sich am Mittwoch jeweils unterdurchschnittlich zum Gesamtmarkt entwickelt.

dpa-afx FRANKFURT. Die beiden wichtigsten deutschen Stahlaktien - Thyssen-Krupp im Dax und Salzgitter im MDax - haben sich am Mittwoch jeweils unterdurchschnittlich zum Gesamtmarkt entwickelt. Händler verwiesen auf die bereits schwache Performance von Stahlaktien in den USA am Vorabend und in Asien am Morgen, was nun in Deutschland nachgezeichnet werde.

Die Aktie von Thyssen-Krupp war bis gegen 10.10 Uhr mit minus 1,40 Prozent bei 16,96 Euro der schwächste Wert im Dax. Der Frankfurter Leitindex Dax sank um 0,12 Prozent auf 4 378,62 Punkte. Salzgitter gaben um 0,48 Prozent auf 16,85 Euro etwas weniger markant nach. Der MDax stieg um 0,01 Prozent auf 5 777,29 Punkte.

Laut einem australischen Pressebericht hatte die chinesische Stahlindustrie davor gewarnt, dass der derzeitige Stahlpreisboom möglicherweise nicht durchzuhalten sein könne. Daraufhin waren Stahlaktien in den USA und in Asien bereits spürbar unter Druck geraten.

Eine chinesische Delegation habe laut dem Bericht im australischen Perth erklärt, dass die jüngste Preisrunde des britischen Unternehmens Rio Tinto nicht nachhaltig sein könnten. Als Grund seien die hohen Lagerbestände in chinesischen Häfen und die Erwartung entsprechend sinkender Nachfrage genannt worden, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%