Aktien
Salzgittter führend im MDax nach Aktienrückkauf - Rekordhoch

Die Aktie des deutschen Stahlherstellers Salzgitter hat sich am Donnerstag als Spitzenreiter im MDax sehr fest entwickelt und ein neues Rekordhoch markiert. Der Stahl- und Röhrenhersteller will über den Markt eigene Aktien im Volumen von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals zurückkaufen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie des deutschen Stahlherstellers Salzgitter hat sich am Donnerstag als Spitzenreiter im MDax sehr fest entwickelt und ein neues Rekordhoch markiert. Der Stahl- und Röhrenhersteller will über den Markt eigene Aktien im Volumen von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals zurückkaufen. Der MDax-Konzern hatte sich bereits den Rückkauf von seinen Aktionären genehmigen lassen. Damit mache Salzgitter nun von den Ermächtigungen der Hauptversammlungen im Jahr 2004 und 2005 Gebrauch, teilte das Unternehmen weiter mit. Ein Zeitpunkt für den Rückkauf wurde nicht genannt.

Die Salzgitter-Aktie hatte im vorläufigen Tageshoch am frühen Donnerstag bei 23,99 Euro ein Rekordhoch markiert und war gegen 10.05 Uhr um 3,73 Prozent fester bei 23,91 Euro. Der MDax war zugleich bei 6 394,56 Punkten um 0,23 Prozent unter dem Vortagesschluss.

Es handele sich eindeutig um den Effekt des Aktienrückkaufes, sagte ein Aktienhändler der Dresdner Bank in Frankfurt, zumal der Branchenkonkurrent Thyssen-Krupp sich mit dem Markt schwächer entwickelt. Ein anderer Börsianer verwies zudem auf positive Prognosen des Konzerns.

Ein Aktienrückkauf gilt - ebenso wie eine Dividendenzahlung - als Weg, Kapital an die Eigner auszuschütten. Die Reduzierung der absoluten Zahl der am Markt kursierenden Aktien führt zu einer Verknappung und damit zum Kursanstieg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%