Aktien
SAP leiden unter schwachem Ausblick des US-Konkurrenten Siebel

Die Aktien des größten deutschen Softwareherstellers SAP haben am Mittwoch unter dem schwachen Ausblick des US-Konkurrenten Siebel gelitten. Gegen 9.30 Uhr fielen die Papiere um 0,95 Prozent auf 121,20 Euro, während der Dax um 0,22 Prozent auf 4 372,66 Zähler zulegte.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien des größten deutschen Softwareherstellers SAP haben am Mittwoch unter dem schwachen Ausblick des US-Konkurrenten Siebel gelitten. Gegen 9.30 Uhr fielen die Papiere um 0,95 Prozent auf 121,20 Euro, während der Dax um 0,22 Prozent auf 4 372,66 Zähler zulegte.

Nach einer ersten Einschätzung von Goldman Sachs ist der schwache Ausblick bei Siebel unternehmensspezifisch. Dennoch könnte die Siebel-Ankündigung auch Befürchtungen unter SAP-Investoren schüren, hieß es in einer Studie vom Mittwoch. Die Analysten bestätigten den SAP-Titel mit "Outperform". Siebel wird für das erste Quartal wegen einer schwachen Nachfrage und Auftragsverschiebungen in spätere Quartale einen Verlust ausweisen.

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) bestätigte die SAP-Aktie mit "Outperformer" und einem Kursziel von 150 Euro. "Wir gehen nicht davon aus, dass auch SAP ähnlich schwache Zahlen vorlegen wird. Sollte der Aktienkurs der Walldorfer wegen der Meldung von Siebel deutlich unter Druck kommen, wäre dies somit unseres Erachtens eine hervorragende Einstiegsgelegenheit", hieß es in einer ersten Reaktion am Mittwoch. SAP wolle die Zahlen zum ersten Quartal am 21. April veröffentlichen. Sollten sich nun aber Spekulationen hinsichtlich eines ebenfalls schwachen Ergebnisses breit machen, dürften erste Eckdaten vorher veröffentlicht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%