Schering bauen Gewinne aus - 'Luft wird dünner' - Händler

Aktien
Schering bauen Gewinne aus - 'Luft wird dünner' - Händler

Die Aktie des Berliner Pharmaunternehmens Schering hat sich am Freitag deutlich über dem Marktdurchschnitt entwickelt. Händler sprachen von einem positiven kursbewegenden Einfluss wegen der Prognosebestätigung am Vormittag.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie des Berliner Pharmaunternehmens Schering hat sich am Freitag deutlich über dem Marktdurchschnitt entwickelt. Händler sprachen von einem positiven kursbewegenden Einfluss wegen der Prognosebestätigung am Vormittag. Zudem wirkten sich Anmerkungen zum Marktstart der besonders niedrig dosierten Verhütungspille Yaz in den USA aus. Die neue Pille solle Ende 2005 in den USA starten. Diese während der Bilanzpressekonferenz gemachten Aussagen würden die Aktie antreiben, hieß es.

Schering-Aktien stiegen bis 10.45 Uhr um 1,77 Prozent auf 56,28 Euro und waren damit prozentual stärkster Dax-Wert . Der Leitindex stieg zugleich um 0,26 Prozent auf 4 384,62 Punkte. "Die Daten sind sämtlich im Rahmen der Markteinschätzung ausgefallen", sagte ein Aktienhändler in Frankfurt. Zugleich werde aber "die Luft dünner", nachdem die Aktie im Zuge des Rückzugs eines Konkurrenten auf dem Markt für das Multiple-Sklerose-Medikament Betaferon bereits sehr deutlich angestiegen war.

Schering hatte nach einem Rekordergebnis im vergangenen Jahr für 2005 eine Umsatzsteigerung im mittleren einstelligen Prozentbereich angekündigt. Auch für die Hauptumsatzträger Betaferon und die Verhütungspille Yasmin bestätigte Hubertus Erlen, Vorstandsvorsitzender von Deutschlands drittgrößtem Pharmakonzern, die Prognosen vom Februar für das laufende Geschäftsjahr.

Betaferon wies, wie bereits berichtet, 2004 trotz weiterer Konkurrenz ein Umsatzplus von zwei Prozent auf 782 Mill. Euro aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%