Aktien
Schering etwas fester - Angeliq-Einführung in Europa

Nach der Einführung des Hormonersatzpräparats "Angeliq" in Europa haben sich Schering-Aktien am Donnerstag an die DAX-Spitze gesetzt. Das Papier des Pharmaunternehmens stieg gegen 10.25 Uhr um 0,04 % auf 45,75 € gewonnen, während der Leitindex DAX um 0,28 % auf 3 806,90 Punkte nachgab.

dpa-afx FRANKFURT. Nach der Einführung des Hormonersatzpräparats "Angeliq" in Europa haben sich Schering-Aktien am Donnerstag an die DAX-Spitze gesetzt. Das Papier des Pharmaunternehmens stieg gegen 10.25 Uhr um 0,04 % auf 45,75 € gewonnen, während der Leitindex DAX um 0,28 % auf 3 806,90 Punkte nachgab.

"Das ist definitiv eine positive Nachricht, wenn auch keine Überraschung", sagte equinet-Analyst Martin Possienke. Der Kurs der Schering-Aktie werde von dieser Meldung gestützt. Der Experte bestätigte den Titel auf "Sell" bei einem Kursziel von 40,00 €.

Analyst Karl-Heinz Scheunemann vom Bankhaus Metzler sagte: "Ich bewerte die Einführung in Europa als klaren Hinweis, dass Schering mit Blick auf die FDA-Zulassung bei Angeliq zum Ende des Jahres zuversichtlich ist."

Vorstandschef Hubertus Erlen ging am Mittwochabend davon aus, dass auch die Zulassung in den USA noch in diesem Jahr erfolgen werde. Mit der Markteinführung auf dem weltweit wichtigsten Pharmamarkt soll dann gleich im Anschluss begonnen werden. Der erste Antrag bei der US-Gesundheitsbehörde FDA war vor zwei Jahren wegen möglicher Nebenwirkungen gescheitert. Mittelfristig erhofft sich Schering durch Angeliq einen Umsatz von 250 Mill. € pro Jahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%